Wir bitten Sie zu beachten, dass die folgenden Seiten durch SSL verschlüsselt sind.

In wenigen Schritten zu Ihrem Tagesgeldkonto


Erfüllen Sie die Voraussetzungen des Tests zur steuerlich erheblichen Anwesenheit?

×

Erläuterung zu Frage 4 der vorstehenden Selbstauskunft

Nach US-amerikanischem Steuerrecht wird eine steuerlich erhebliche Anwesenheit nach der Anzahl der Kalendertage berechnet, die eine nicht-US-amerikanische Person in den USA verbracht hat. Das US-amerikanische Finanzministerium hat unter der Internetadresse  https://www.irs.gov/individuals/international-taxpayers/substantial-presence-test  einen Test veröffentlicht, der die Beantwortung erleichtern soll.

Zu Ihrer Information haben wir die dort erst genannte Grundlage zur Berechnung der Aufenthaltsdauer, nebst Beispiel hier in unveränderter Form (Stand vom 13.02.2014) als Ausschnitt und nicht abschließend abgedruckt.


Substantial Presence Test

You will be considered a U.S. resident for tax purposes if you meet the substantial presence test for the calendar year. To meet this test, you must be physically present in the United States on at least:

1. 31 days during the current year, and

2. 183 days during the 3-year period that includes the current year and the 2 years immediately before that, counting:

― All the days you were present in the current year, and

― 1/3 of the days you were present in the first year before the current year, and

― 1/6 of the days you were present in the second year before the current year.

Example:

You were physically present in the United States on 120 days in each of the years 2010, 2011, and 2012. To determine if you meet the substantial presence test for 2012, count the full 120 days of presence in 2012, 40 days in 2011 (1/3 of 120), and 20 days in 2010 (1/6 of 120). Since the total for the 3-year period is 180 days, you are not considered a resident under the substantial presence test for 2012.


Für weitere Informationen und Anrechnungsregeln informieren Sie sich bitte direkt auf der Seite des US-amerikanischen Finanzministeriums oder bei Ihrem Steuerberater.